Arctic Freezer i32 – ARCTIC Plus

Arctic Freezer i32 – ARCTIC Plus

Hab den kühler für einen media-pc zum filme schauen/streamen für meinen intel core i3-4150 (tdp 53w) gekauft. Im idle und bei normaler benutzung wie surfen bleibt der lüfter des i32 co aus. Läuft erst bei 50grad an, die erst dann erreicht werden, wenn die cpu ordentlich zu tun bekommt und dann auch so leise das er für mich unhörbar ist. Im leerlauf liegt die cpu passiv gekühlt bei zwischen 25 und 35grad. Unter 100% vollast wird die cpu immer unter 55grad gehalten wobei sich der lüfter immer noch gemächlich langsam dreht. Für die passive kühlung braucht man allerdings auch immer einen langsam drehenden gehäuselüfter der für einen leichten luftzug im gehäuse sorgt.

Auf der seite von arctic steht, dass er auf einen am3(+) sockel passt, also sowohl auf den am3 als auch den am3+. Für den am3 sockel fehlen ca 2mmich konnte ihn nur verbauen, weil ich zufällig exakt passende abstandhülsen zu hause hatte. Der ventilator selbst hat eine deutliche unwucht. Nachdem ich den lüfter schon angebracht hatte und keine wärmeleitpasste mehr für den einbau des alten lüfters hatte, wollte ich den arctic nichtmehr zurückschicken. Der einbau ist sehr gut beschrieben und -wenn alle teile denn passen-einfach. Positiv: man hört das ding im office betrieb nicht (bin kein gamer). Bei cpu hochlast (+80%) hört man den lüfter nicht.

Ich bin sehr zufrieden mit dem kühler. Er hat eine deutlich geringere höhe als die meisten high end kühler und schafft dennoch eine sehr gute kühlleistung. Nur für übertaktete cpus ist er dann etwas zu schwach bzw läuft dann am limit. Aber für alles andere ein sehr empfehlenswerter kühler. Preis leistung ist zudem einfach supereinziger kritikpunkt ist die etwas unklare anleitung bezüglich der schrauben die den kühler mit der backplate verbinden und damit auf die cpu pressen: wie weit müssen diese angezogen werden?. Bis es nicht mehr weiter geht (gewinde zuende) oder nach gefühl bis man meint der anpressdruck ist hoch genug?.

Der einbau des kühler + lüfters gestaltet sich nach einbauanleitungsehr einfach. Bisschen frickelig sind die doch sehr labilenhalteklammer der lüfter besonders wenn man einen zweiten lüfter(push-pull)im eingebauten zustand verbaut. Die kühler-lüfter kombi empfinde ich leise mit guter kühlleistung. Also eine klare kaufempfehlung.

Merkmal der ARCTIC Freezer i32, CPU-Kühler mit 120 mm Lüfter, Deutsche Lüftersteuerung mit PWM PST

Der kühler hat mich voll überzeugt. Im leerlauf und bei nicht anspruchsvollen programmen steht der lüfter. Die cpu wird passiv gekühlt man hört nur die gehäuselüfter, dabei bleibt mein amd fx 6300 @ 3800 ghz mit ca. Wird leistung abgerufen startet der lüfter, die temperatur liegt dann bei ca. 52°c und die lautstärke ist im vergleich zu meinem vorherigen kühler wesentlich geringer. Der kühler ist für die leistung relativ klein und leicht und das alles für den preis, sehr cool.

Hi,hab den freezer i32 plus auf einem core i7-7700k und mainboard ga-h270m-ds3h im einsatz. Die montage war nach lektüre der anleitung problemlos. Einzig mit der beigepackten wärmeleitpaste muss man sorgsam umgehen. Die menge reicht gerade mal so für eine anwendung. Die beiden lüfter sind angenehm leise, bei voller drehzahl hört man natürlich ein rauschen, aber sonst keinen unangenehmen lärm. Zur kühlleistung: idle (windows desktop), nur ein lüfter montiert, temp. Angaben von “cpuid hwmonitor”ca 40°c semi passiv, lüfter wird mit lüftersteuerung des motherboards erst ab 45°c gestartetca 30°c lüfter aktiv mit etwa 700 uminhab noch keine belastungstest gemacht, aber die idle werte entsprechen somit etwa den testberichten, die ich gelesen habe. Fazit:kleiner günstiger allround kühler auch für einen i7. Für irgendwelche 5ghz Übertaktungsübungen ist er zu klein.

Der lüfter kommt auf meinem i5-7600k zum einsatz und leistet hier gute arbeitdurch die großen lüfter ist er sehr leise. Die bauhöhe passt perfekt in mein gehäuse (thermaltake versa h23 midi)ich würde mich über feedback zu meiner rezension freuen um zu sehen, ob sie nützlich ist.

Technische Details

  • Marke Arctic
  • Modell/Serie Freezer i32
  • Artikelgewicht 200 g
  • Produktabmessungen 10 x 13,9 x 16,1 cm
  • Modellnummer Freezer i32
  • Farbe Mehrfarbig
  • Prozessorsockel LGA 1151 (Buchse H4), LGA 2011-v3 (Socket R)

HÖHERE EFFIZIENZ: Der Freezer i32 überzeugt durch die starke Leistung des CPU-Kühlers & ist dabei sehr leise.

Lange zeit lies ich meine cpu (amd fx-8350) mit dem stock-kühler laufen und hatte im sommer ordentlich mit den temperaturen der cpu zu kämpfen. 70 °c waren keine seltenheit und das trotz mehr als ausreichender durchlüftung des gehäuses. Von der lautstärke des stock-kühlers will auch erst gar nicht reden (viel zu laut). Irgendwann hatte ich dann doch mal die schnauze voll und entschied mich, mir nen neuen kühler zuzulegen. Nach langem vergleichen entschied ich mich für diesen kühler und bereue dabei nichts. Der einbau verlief ohne größere probleme und schon bald lief die kiste mit dem neuen kühler. Der neue kühler arbeitet wirklich deutlich leiser und ist bei anwendungen, die den rechner nicht stark belasten quasi nicht zu hören. Die temperaturen kommen auch beim stresstest mittlerweile auch nur noch selten jenseits der 53 °c und das finde ich wirklich beeindruckend. Im großen und ganzen kann ich diesen kühler also nur empfehlen (besonders wenn man noch den stock-amd-kühler hat).

Für sich gesehen, ist dieser lüfter nicht schlecht. Sowohl zusammenbau, als auch der einbau sind schnell und einfach erledigt. Aber wirklich leise ist das teil nicht. Ich habe den direkten vergleich mit einem anderen lüfter gehabt. Auch von arctic, ebenso 12 cm und selbst bei geöffneten gehäuse nicht zu hören. Dieser lüfter allerdings “föhnt” die ganze zeit munter vor sich hin. Zwar auch nicht zu übermäßig laut, aber auf die dauer nervt mich das ständige geräusch im hintergrund doch. Von der kühlleistung her, gibt es jedoch nicht zu beanstanden. Auch nach längerem betrieb des pc’s hatte meine cpu noch eine durchschnittstemperatur von knappen 40 grad.

Hab den kühler in einem fractal design r5 pcgh edition gehäuse mit bequiet dark power pro netzteil und einer gainward gtx 1080 phoenix ghl grafikkarte. Der pc ist praktisch unhörbar, selbst das leise surren von der elektronik von kompaktenergiesparlampen übertönt den pc im zimmer, und das selbst wenn dota 2 oder rust in 4k und max einstellungen laufen.

Geben Sie Ihr Modell ein,
um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.

Aber fummelige installation und trotz der kompakten größe kann es auf mainboards mit 4 voll belegten speicherbänken neben dem prozessor platztechnisch knapp werden wenn der lüfter auf dieser seite montiert werden muss. War bei mir der fall ich konnte nur durch weglassen der spacer zwischen kühkörper und lüfter die mm herausholen um alle 4 speicherbänke belegen zu können. Ein anbringen auf der anderen seite wäre möglich gewesen hätte aber nicht in das lüftungskonzept meines gehäuses gepasst bzw. Hätte den luftstrom zerstört. Core i7-4771:vollast mit boxed kühler ca. 70°vollast mit dem freezer ca.

Ich besaß seit über 2 jahren den boxed-kühler des amd fx 6300. Meine komponenten sind verbaut in einem silence gehäuse, dem aerocool ds 200. Dem cpu steht eine gtx 760 und 8 gb ram zur verfügung. Die temperatur des prozessors stieg beim spielen von far cry 4 bis auf ca 60°c. Dementsprechend drehte auch der boxed-kühler auf. Nach dem heutigen einbau des a32 stieg die temperatur des prozessors bei far cry 4 auf maximal 38°c. Dies ist ein temperaturunterschied von ca. 36% und entspricht 22°cder kühler verdeckt auch keine ram bänke oder die kühler des chipsatzes auf dem board. Ganz wichtig ist die tatsache das ich den a32 so einbauen konnte das er die luft nach hinten aus dem gehäuse heraus bläst. Sonst ging dies meistens nur nach oben oder unten.

Also ich weis ja nicht wie sich der i32 verbauen lässt wenn das board nicht im tower sitzt. Aber das war schon einiges an rumgewurschtel. Zumal der kühltower mit aufgetragener paste ganz schön rutschig ist auf der cpu =)nach ein paar minuten war das gute stück dann verbaut. Die kühlleistung ist 1a im vergleich zu dem boxedder vorher verbaut war. Ich komme bei titeln wie pubg oder tc wildlands nicht über die 40° im idle läuft der i5 6400 mit ~20°. Den stern abzug gibt es, da die anbringung jetzt nicht “so” kinderleicht war. Alles in allem aber sehr zufrieden.

SEMI-PASSIVE KÜHLUNG: Luftsteuerung ermöglicht ein passives Kühlen der CPU. Der 120 mm Lüfter setzt erst bei einem PWM Signal mit 40% Pulsbreite ein.

Ich habe den kühler gekauft, weil bei meinem 5 jahre alten medion-desktop-pc “akoya p5220 d” md 8816 unterschiedliche baugruppen den geist aufgegeben haben (netzteil, cpu-kühler, festplatte, alles nach und nach. . Die fp als letztes, vorher wurden die lüfter sehr laut). Lieferung kam schnell und in eingeschweißter ovp des herstellers. Leider waren bei lieferung die erforderlichen schrauben m3x20 nicht (mehr) im lieferumfang und ich musste reklamieren. Die ersatzlieferung war sehr schnell da. Der kühler läuft bislang perfekt und leise. Dazu verkauf und versand durch amazon mit 3-jahres-garantie. Das produkt hat bislang 5 sterne verdient, wegen der fehlenden schrauben gibt es aber nur 3bin sehr zufrieden.

Dieser kühler kühlt meinen prozessor i5-6500 (65w tdp) in einem sehr kleinen gehäuse auf 25 grad (idle) bzw. Da ich im bios den lüfter erst ab 60 grad (selbst 70 grad sind für moderne prozessoren kein problem) angewiesen habe, anzugehen, hört man von ihm nichts. Mit diesen einstellungen ist er mir nicht einmal angegangen. Zusammen mit einem bequite netzteil 350watt kann man erst in 10 cm entfernung überhaupt sagen, ob der pc wirklich an ist. So habe ich einen “silent-pc” mit guter hardware für 450 euro (ohne eine extra-grafikkarte).

Ich habe nach einerm ersatz für den intel-boxed kühler für meinen intel i5-4570 gesucht. Dieser war trotz guter gehäusebelüftung einfach zu schwach. Ich konnte mit dem arctic freezer meine idle temperatur von teils knapp über 40 auf höchstens 30°c senken und komme unter last auch nur noch auf knapp 50-60°c (statt teils 75°c). Einbau ließ sich sehr entspannt bewerkstelligen. Die backplate ist dank der klebepunkte sehr einfach zu installieren und mit der mitgelieferten sehr guten wärmeleitpaste war der einbau des lüfters selbst auch ganz schnell erledigt. Die klemmhalterung des lüfters am kühlkörper ist auch einfacher als gedacht. Falls man noch einen zweiten lüfter nachrüsten möchte, liegt noch eine zweite klemme bei und auch der stromanschluss ist als y-kabel schon darauf ausgelegt. Das schraubsystem ist meiner meinung nach ebenfalls sehr elegant und einfacher als das pin-lock system. Wenn nicht benötigt, schaltet sich der kühler tatsaächlich aus und hält sein versprechen als semi-passiver kühler. Doch selbst unter last ist er angenehm leisewer eine gute kühlleistung bei günstigem preis und gutem lieferumfang sucht, kann hier nichts falsch machen.

Einbau auf einem msi mobo (sockel 1155) trotz notwendiger backplane unproblematisch. Keine überbordenden maße, passte problemlos in mein atx-gehäuse. Läuft extrem ruhig, im officebetrieb sogar lautlos. Ordentliche kühlleistung auch bei einem i5 3750k oc (gerade @4000) und unter vollast. Einziger nachteil: nach der installation spürt man sofort das bedürfnis, die anderen radaubrüder unterm schreibtisch (gehäuselüfter, nas etc.

KOMPATIBILITÄT: Das Montagesystem des CPU Tower-Kühlers ist kompatibel mit Intel 1150/1151/1155/1156/2011*, 2011-3*, 2066* (*Square ILM).

Kühle damit meinen fx-8300 auf optimale temperaturen. Im stresstest konstant 45 grad im idle bei max 32. (abhängig von umgebungstemp. )sehr leise und dennoch sehr effizient. Klammern zur befestigung von lüftern könnten etwas größer sein, für arctic lüfter zwar perfekt für andere etwas zu klein. Lüfter ist jetzt ca 1 1/2 jahre im betrieb und gibt fiepgeräusche von sich.

Vor kurzem hatte ich ein 970 pro gaming/aura als ersatz-mainboard fuer meinen 8350 fx erworben. Natuerlich hatte der bisherige kuehler, der auf dem vorherigen asus noch gepasst hatte, nun einen konflikt mit den ram-riegeln. 🙂 die liste der kompatiblen kuehler die mir asus geschickt hatte, war leider auch nicht aussagekraeftig, da diese zwar kompatible kuehler beinhaltete, aber das speicherplatz-problem nicht loesen konnte. 2 kuehlerversuche spaeter, bin ich dann auf den arctic freezer a32 gestoßen. Er passt perfekt, der einbau war sehr leicht, die backplate hatte ich noch von einem anderen arctic freezer vorraetig, ein durchbiegen des boards, wie es hier teils genannt wurde, kann ich nicht bestaetigen. Beim vorherigen kleineren luefter, der beim zocken auch sein werk vollbrachte, gibg beim rendern mit premiere die temperatur durch die decke, heisst 2 min rendern, temperatur 88 – 90 grad,. Anbei seht ihr fotos, des eingebauten neuen luefters, knapp aber passt wunderbar, auch bei hoeheren ram-riegeln und beim rendern also 100% last auf allen kernen, und auch hoeherer takt (4333 statt 4000mhz) stabile 42 grad.

Ich habe zuerst meine zweifel gehabt ob ich mein gehäuse wieder geschlossen bekomme. Das problem, ich habe ein coolermaster k350 gehäuse was leider nur 180 mm breit ist. Der kühler hat eine höhe von 150 mm. Aber zum glück passt alles und es ist sogar noch bisschen luft zur seitenwand. Natürlich war es für mich auch sehr schwer, was aber nicht am kühler lag, sondern wieder an meinem gehäuse. Musste die rückwand mit kombizange bearbeiten, um die rückplatte (backplatte) des kühlers zu montieren. Wer also keine herausnehmbare rückwand hat um von hinten an das mainboard zu kommen, wird wohl oder übel das mainboard ausbauen müssen. Eins vorab ich habe für mich letztens das Übertakten entdeckt. Dafür das er nicht der größte kühler ist, macht er eine super arbeit. Ich habe ein i5 4670k prozessor. Zuvor hatte ich den original-kühler (boxed).

VERBESSERTE WÄRMEABLEITUNG: Dank versetzt angebrachter Heatpipes, welche die Wärme noch besser ableiten als die Vorgängermodelle.

Sehr schneller versand (lieferung am nächsten tag trotz standardversand)2. Gut verpacktich hatte erst leichte bedenken, wie die montage des lüfters funktionieren soll da nur stäbchen zur montage dabei waren, aber dieses hat sich dann nach der lieferung von selbst erklärt, schade ist nur das diese stäbchen nicht für einen 2. Lüfter dabei waren, denn man kann auf beiden seiten des radiators einen 120mm lüfter anbauen. Montagestäbe kosten aber nur 1-3 euro somit kein hindernis. Ich hatte zuvor den von amd mit gelieferten cpu kühler genutzt doch dieser hat die cpu auf ca. 55-65 grad celsius laufen lassen. (amd a10 mit 4,2 ghz) mit diesem cpu kühler bin ich beim surfen im netz bei ca 33 grad und im game (bf 4) bei ca 48 grad, somit top.

Der kühler läuft bei mir zusammen mit core i3-6300 (3,8 ghz) super leise. In desktop mode kühlt er passiv (also ganz still) und erst beim vollast wenn cpu-temperatur über 50°c steigt, fängt der kühler an zu drehen, und zwar auch fluster leise. Man muss wirklich alle andere soundquelle ausmachen um der lüfter hören lassen. Ich spiele project cars rennspiel in fullhd mit 90 fps und cpu-temperatur hält sich bei ca. Also sehr leise, hinter normalen spielsound nicht zu hören. Der cooler arbeitet sehr gut zusammen mit meiner msi v320-059r geforce gtx 950 grafikkarte, die auch semi-passiv gekühlt und in 2d-mode still bleibt. Ich habe damit null-noise system bei mir zu hause. Mainboard habe ich msi b150 pc mate (atx) für 85 euro. Cooler montage ist sehr einfach (mit backplatte und 4 schrauben) und arctic mx-4 wärmeleitpaste ist auch dabei.

Der arctic freezer i32 co ist ein absolutes schnäppchen, finde ich. Grundsolide, einfache montage und sehr respektable kühlleistung. Zudem hält bei cpu-leerlauf auch der lüfter an. Da lauert auch der einzige fallstrick, denn wenn im bios/uefi die lüfterregelung für den cpu-lüfter zu lasch oder aggressiv ist, arbeitet sie gegen die pwm-kennlinie des lüfters selber. Man muss es so einstellen, dass er im leerlauf aus bleibt, aber dann nicht schlagartig volle pulle anläuft. Hat man das getan, ist dieser kühler wirklich super für das geld.

Summary
Review Date
Reviewed Item
ARCTIC Freezer i32, CPU-Kühler mit 120 mm Lüfter, Deutsche Lüftersteuerung mit PWM PST
Rating
4,2 of 5 stars, based on 54 reviews

Ein Gedanke zu „Arctic Freezer i32 – ARCTIC Plus

  1. Rezension bezieht sich auf : ARCTIC Freezer i32, CPU-Kühler mit 120 mm Lüfter, Deutsche Lüftersteuerung mit PWM PST

    Hält meinen i5-6600 selbst unter vollast unter 60°c. Arcitc gehört mit performance schon wirklich zur oberen liga. Wem das aussehen nicht ganz so wichtig ist, der sollte zu diesem produkt greifen.
  2. Rezension bezieht sich auf : ARCTIC Freezer i32, CPU-Kühler mit 120 mm Lüfter, Deutsche Lüftersteuerung mit PWM PST

    Hält meinen i5-6600 selbst unter vollast unter 60°c. Arcitc gehört mit performance schon wirklich zur oberen liga. Wem das aussehen nicht ganz so wichtig ist, der sollte zu diesem produkt greifen.
    1. Der erste kühltower der auf meinen socket passt. Das teil hat gute kühlung in mein system gebracht. Ich bin mir dennoch nicht sicher ob der lüfter der mitgeliefert wurde oder der arctic f12 den ich dazugekauft habe, einen schrecklich hohen ton abgibt wenn die lüfter geschwindigkeit höher als 40% ist. Da es ja immer gut kühlt muss ich das geräusch sowieso kaum ertragen.
      1. Der erste kühltower der auf meinen socket passt. Das teil hat gute kühlung in mein system gebracht. Ich bin mir dennoch nicht sicher ob der lüfter der mitgeliefert wurde oder der arctic f12 den ich dazugekauft habe, einen schrecklich hohen ton abgibt wenn die lüfter geschwindigkeit höher als 40% ist. Da es ja immer gut kühlt muss ich das geräusch sowieso kaum ertragen.
  3. Der lüfter ist wirklich klasse. Endlich kann man den rechner anschalten ohne gleich das halbe haus mit aufzuwecken. Meine beurteilung des lüfters mache ich aufgrund meiner erfahrung. Was andere für probleme hatten, kann ich nicht nachvollziehen. Hinweis:ich hatte den box-lüfter schon im betrieb, leider. Beim rechner anschalten, oder unter volllast hörte sich das an, als ob einer haare föhnt. Nächstes mal bin ich schlauer und kauf keine box-cpu mehrder lüfter (arctic freezer i32 mit 120mm lüfter) kam gut eingepackt bei mir an. Was war alles in der verpackung:- kühlkörper freezer i32 für sockel 1150, 1151, 1155 oder 1156- anleitung in zweifacher ausführung + qr code für online-manual- ein tüte mit lüfterbügel (aus metall/zweifache ausführung) und intel-clip halterung- rückplatte für intel-sockel- eine weitere tüte mit versch. Abstandshalter (weicher kunststoff geprägt)- 120mm lüfter- wärmeleitpaste mx-4anleitung:da ist wirklich alles gut erklärt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man hier probleme beim montieren haben kann. =>es gilt hier: einfach mal die anleitung vorher ganz anschauen, schon wirkt alles logisch. Hab schon lange keine so gute anleitung mehr gesehen. Montage:nachdem ich mich über die anleitung gefreut habe, fing ich mit der vorbereitung an.
  4. Rezension bezieht sich auf : ARCTIC Freezer i32, CPU-Kühler mit 120 mm Lüfter, Deutsche Lüftersteuerung mit PWM PST

    Der lüfter ist wirklich klasse. Endlich kann man den rechner anschalten ohne gleich das halbe haus mit aufzuwecken. Meine beurteilung des lüfters mache ich aufgrund meiner erfahrung. Was andere für probleme hatten, kann ich nicht nachvollziehen. Hinweis:ich hatte den box-lüfter schon im betrieb, leider. Beim rechner anschalten, oder unter volllast hörte sich das an, als ob einer haare föhnt. Nächstes mal bin ich schlauer und kauf keine box-cpu mehrder lüfter (arctic freezer i32 mit 120mm lüfter) kam gut eingepackt bei mir an. Was war alles in der verpackung:- kühlkörper freezer i32 für sockel 1150, 1151, 1155 oder 1156- anleitung in zweifacher ausführung + qr code für online-manual- ein tüte mit lüfterbügel (aus metall/zweifache ausführung) und intel-clip halterung- rückplatte für intel-sockel- eine weitere tüte mit versch. Abstandshalter (weicher kunststoff geprägt)- 120mm lüfter- wärmeleitpaste mx-4anleitung:da ist wirklich alles gut erklärt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man hier probleme beim montieren haben kann. =>es gilt hier: einfach mal die anleitung vorher ganz anschauen, schon wirkt alles logisch. Hab schon lange keine so gute anleitung mehr gesehen. Montage:nachdem ich mich über die anleitung gefreut habe, fing ich mit der vorbereitung an.
    1. Denn mein neuer i7-6700 ist nicht explodiert. Der aufbau ist ein wenig kompliziert, gerade wenn das gehäuse eher ein wenig eng ist, aber ansonsten hält er den prozessor, auch beim last-test schön kühl. Der lüfter ist leise was will man mehr . Sehr gut für meine bedürfnisse.
  5. Rezension bezieht sich auf : ARCTIC Freezer i32, CPU-Kühler mit 120 mm Lüfter, Deutsche Lüftersteuerung mit PWM PST

    Denn mein neuer i7-6700 ist nicht explodiert. Der aufbau ist ein wenig kompliziert, gerade wenn das gehäuse eher ein wenig eng ist, aber ansonsten hält er den prozessor, auch beim last-test schön kühl. Der lüfter ist leise was will man mehr . Sehr gut für meine bedürfnisse.
    1. I originally used the intel standard in-the-box cooler on the i7-3770. But it started to make more and more noises when i used software like foobar, cdex, vlc and ofcourse games like call of duty, total war etc. The arctic freezer works great and most of all very silently.
      1. I originally used the intel standard in-the-box cooler on the i7-3770. But it started to make more and more noises when i used software like foobar, cdex, vlc and ofcourse games like call of duty, total war etc. The arctic freezer works great and most of all very silently.
  6. Bisher habe ich nur auf lüfter von noctua, be quiet oder thermaltake gesetzt. Der arctic lüfter i32 kann jedoch locker mit kleineren lüftern dieser marken mithalten. Für unter 30 € bekommt man einen soliden lüfter, der auch bei leichtem overclocking noch eine gute figur macht. Auch die lüftersteuerung funktioniert bestens. Liegt keine last an, stoppt der verbaute komplett. Aber auch sonst ist dieser kaum zu hören. Eine kleine packung mx wärmeleitpaste wir mitgeliefert und reicht, für eine einmalige nutzung. Zu einem be quiet pure rock, gibt es hier eigentlich keine unterschiede.
    1. Bisher habe ich nur auf lüfter von noctua, be quiet oder thermaltake gesetzt. Der arctic lüfter i32 kann jedoch locker mit kleineren lüftern dieser marken mithalten. Für unter 30 € bekommt man einen soliden lüfter, der auch bei leichtem overclocking noch eine gute figur macht. Auch die lüftersteuerung funktioniert bestens. Liegt keine last an, stoppt der verbaute komplett. Aber auch sonst ist dieser kaum zu hören. Eine kleine packung mx wärmeleitpaste wir mitgeliefert und reicht, für eine einmalige nutzung. Zu einem be quiet pure rock, gibt es hier eigentlich keine unterschiede.
      1. Mit diesem kühler gibt es keine probleme mit der temperatur bei dem von mir verwendeten amd fx-8350. Der einbau bereitet keine schwierigkeiten. Es sind noch leichte geräusche zu hören, deshalb nur 4 sterne.
  7. Rezension bezieht sich auf : ARCTIC Freezer i32, CPU-Kühler mit 120 mm Lüfter, Deutsche Lüftersteuerung mit PWM PST

    Mit diesem kühler gibt es keine probleme mit der temperatur bei dem von mir verwendeten amd fx-8350. Der einbau bereitet keine schwierigkeiten. Es sind noch leichte geräusche zu hören, deshalb nur 4 sterne.

Die Kommentare sind geschloßen.

Die Kommentare sind geschloßen.